Freitag, 30. März 2018

Die besten Sprachspiele 

Junge Kinder lieben es, die "Spiele" der Erwachsenen zu spielen und mit ihren Werkzeugen zu arbeiten. Wir nutzen diese Spielfreude und Neugier der Kindern, um ihnen einen grossen, 
alltagstauglichen Wortschatz zu vermitteln. 

Dabei sitzen die Kinder nicht auf Schulbänken und strecken brav auf, sondern sind aktiv mit all ihren Sinnen beteiligt. Zur Zeit lernen sie gerade ihre Kleider kennen. 
Sie legen die Kleider in die Waschmaschine (eine Salatschleuder
muss dafür herhalten) und waschen sie. Anschliessend werden 
die Kleider aufgehängt, damit sie trocknen können. Dann nehmen
die Kinder die Kleider wieder ab und legen sie in den Wäschekorb.

In der Spielecke werden die Kleider gebügelt und in den Kasten 
geräumt, beim gemeinsamen Sprachspiel verzichten wir auf das
Bügeln und legen die Kleider direkt in den Schrank. Und dabei wiederholen wir unzählige Male immer wieder die gleichen Bezeichnungen für die Kleidungsstücke, so lernen die Kinder unsere Sprache und wenden sie im Alltag praktisch an. 

Unsere Sprachthemen ziehen sich meist über sechs bis acht Wochen hin, während dieser Zeit stehen 
zwölf neue Wörter im Mittelpunkt, rund um diese Wörter bauen wir unsere Spielgruppe auf und geben den Kindern viele Gelegenheiten, genau mit diesen Wörtern zu spielen, sie zu verwenden. 

Unsere Kinder setzen Puzzles zusammen, malen Malvorlagen an, putzen Schuhe, werfen Knöpfe in eine Spardose, basteln einen Hampelmann und ziehen ihn an, sie sticken ein Kleid, ziehen Magnetpuppen an und kleiden unsere Bärenfamilie an, .... und immer dreht sich alles um das Thema Kleider. Die vielen Wiederholungen helfen den Kindern, die Wörter zu automatisieren, sie müssen die Wörter nicht büffeln, wie so mancher 3. Klässler seine Englisch-Vokabeln, unsere Kinder spielen mit den Wörtern, so macht lernen Sinn. 



Neugierig? Lust auf mehr? In meinen Praxiskursen stelle ich Ihnen meine besten Sprachspiele zur
Sprachförderung zu den Themen Tiere und Lebensmittel vor. Viele dieser Spiele lassen sich für jedes andere Theme einsetzen und helfen den Kindern auf ihrem Weg zum Schulerfolg.

Weitere Infos finden Sie auf meiner Website: www.artis-daz.ch







Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen